Die TE-FUNKZENTRALE deckt zwei wichtige Bereiche ab:

  1. Bei Ausfall oder Störung einer bestehenden Rufanlage
    kann sie als Ersatzrufanlage sehr rasch und unkompliziert verwendet werden. 
  2. Einrichtungen, die über keine Rufanlage verfügen
    können diese Funk-Rufanlage verwenden, um die Sicherheit der Bewohner/Patienten zu erhöhen und den Arbeitsaufwand des Pflegepersonals zu reduzieren. 

Die -TE-FUNKZENTRALE 

  • informiert das Pflegepersonal wenn
    – ein Patient/Bewohner die Absicht hat das Zimmer zu verlassen
    – ein Patient/Bewohner aktiv Hilfe benötigt
    – das Pflegepersonal im Stationszimmer Hilfe benötigt
  • ist ein sicheres, funkbasiertes und bidirektionales System (Lebendmeldung)
  • Ist individuell für die Ansprüche in Ihrer Einrichtung konfigurierbar und für diverse Assistenzsysteme erweiterbar (zB OptiScan, BedWatcher, uvm.)
Funkzentrale
TE-FUNKZENTRALE

Die TE-Funkzentrale verfügt über eine Lebendmeldung, eine Überwachung die zwischen Sender und Empfänger alle 10 Minuten stattfindet. Diese Überwachung dient zur Kontrolle, ob die Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger aufrecht erhaltet werden kann. Sollte keine Verbindung hergestellt werden (zB aufgrund leerer Batterie) werden Sie auf der Zentrale darüber informiert.
Da bei VDE 0834 zertifizierten Produkten die periodische Überwachung 30 Sekunden nicht überschreiten darf, ist dieses Produkt nicht VDE 0834 zertifiziert.

„Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen für uns im Mittelpunkt.“